SeereisenMagazin Logo klein 347 65FLUSSREISENMAGAZIN · AUSGABE 4/2019hr

17316 Bremerhaven Hafenwelten 2 06122016 C Eckardt
Das ist meine Hafenstadt, das neue Bremerhaven mit den Havenwelten.
Foto: Christian Eckardt, Hagen im Bremischen

hr

 

1AVista Reisen stellt neues Programm „Flussreisen 2020 & Küstenkreuzfahrten” vor
1AVista Reisen präsentiert im neuen Programm zusätzlich zu den beliebten Flusskreuzfahrtrouten und Schiffen, den Schiffsneubau VISTA SKY, den Flotten-Neuzugang VISTA SERENITY, eine außergewöhnliche Flussreiseroute zwischen Köln und Paris sowie mit der VISTA KATHARINA auf den russischen Flüssen und Seen.
Auf über 180 Seiten stellt der Kölner Flussreiseveranstalter 1AVista Reisen sein Kreuzfahrtprogramm für das Jahr 2020 vor.
Auf dem Rhein kreuzt die VISTA SERENITY neu unter 1AVista-Flagge. Das Schiff der gehobenen Mittelklasse reist auf den klassischen Routen der Rheinlandschaft. Im Frühjahr und Herbst bietet 1AVista Reisen eine einwöchige „Sonderreise Holland und Belgien” zu besonders günstigen Preisen. Auch die VISTA SKY kreuzt ab März 2020 auf dem Rhein.
Der Schiffsneubau, mit eigenem Steakhouse an Bord, bereist zusätzlich zu den klassischen Rheinrouten den Main-Donau-Kanal bis Passau und von dort aus bis zum Donaudelta. Zusätzlich zu den Reisen „Christmasshopping Holland” und den Reisen zu den schönsten Weihnachtsmärkten am Mittelrhein, bieten die Kölner erstmals eine zweitägige Schnupperreise „Kölsche Weihnacht” an.
Das 2018 in Dienst gestellte First-Class Schiff VISTA STAR bereist in der Saison 2020 die Donau. Einen besonderen Gast begrüßt die Schiffscrew im August. Schlagerstar Patrick Lindner wird neben Live-Auftritten zu Show-Cooking einladen.
Die beschauliche FLUVIUS wurde speziell für das Befahren von außergewöhnlichen Routen in das 1AVista-Programm aufgenommen. In 12 Tagen geht es von Köln, über die Niederlande und Belgien auf kleinen Kanälen und durch beeindruckende Tunnelpassagen bis Paris.
In Russland verstärkt VISTA KATARINA die 1AVista-Flotte und kreuzt zwischen Moskau und St. Petersburg, Moskau und Rostov sowie bis nach Nowgorod am Ilmensee.
Das Reich der Pharaonen entdecken 1AVista Reisen Gäste in 2020 auf sieben vielfältigen Routen. Die zweiwöchige Nilkreuzfahrt NOFRETETE führt von Kairo über Assuan bis Luxor und bereist den gesamten für Kreuzfahrten schiffbaren Teil des Nils.
Die Reise „Aton” inklusive Wellnesspaket, bringt den Kreuzfahrern neben den bekannten Tempeln und Gräbern auch die nicht weniger eindrucksvollen Stätten Dendera, El-Kab, Kalabscha und Medinet Habu näher.
1AVista-Geschäftsführer Sascha Güldenmeister: „Bereits jetzt, noch vor dem Erscheinen unseres Hauptkataloges, können wir auf sehr gute Buchungszahlen für das kommende Jahr 2020 schauen. Wir freuen uns, mit unserem innovativen Neubau VISTA SKY ein weiteres Produkthighlight präsentieren zu können. Etwas ganz Besonderes werden auch unsere Kreuzfahrten mit FLUVIUS von Köln nach Paris sowie umgekehrt – mit maximal 40 Gästen an Bord.” www.1avista.de

A-ROSA sichert sich Rad- & Schiffserlebnis
Exklusive Terranova-Fahrradausflüge auf A-ROSA Flusskreuzfahrten
A-ROSA vertieft die Kooperation mit dem Radreisen-Anbieter Terranova, der seit einigen Jahren die Städtereisen per Schiff durch attraktive Fahrradausflüge an Land ergänzt. Auf bislang vier Fahrtgebieten – Donau, Rhein/Main/Mosel, Rhône/Saône und Seine – besteht die Möglichkeit, auf ausgewählten 7-Nächte-Reisen die Destinationen per Fahrrad mit einem ortskundigen Guide zu entdecken. „Wir freuen uns, dass Terranova die Fahrrad-Kreuzfahrten ab 2020 exklusiv mit A-ROSA durchführen wird. Der führende Anbieter hochwertiger Radreisen und wir als führender Anbieter von Premium-Flusskreuzfahrten passen sehr gut zusammen. Terranova stärkt das individuelle, aktive und regionenbezogene Profil von A-ROSA”, erläutert der Director Sales Marius Griego. Ab 2020 wird auch für die 7-Nächte-Reise „Douro Erlebnis” in Portugal das Radpaket buchbar sein. Außerdem werden von da an alle Radwandertouren mit modernen E-Bikes durchgeführt – ein traditionelles Fahrrad ist auf Wunsch natürlich auch erhältlich.
Die Radreisen bieten die Möglichkeit, eine Region auf etwa fünf Radwandertouren intensiv kennenzulernen. Ob morgens durch die schlafende Stadt fahrend, entlang der Biegungen des Flusses – mit Ausblick auf das A-ROSA Schiff – oder auf verschlungenen Pfaden in entlegene Winkel der Natur oder zu kulturellen Sehenswürdigkeiten – per Rad warten ganz besondere Erlebnisse auf die Gäste. Dank des Rundum-sorglos-Paketes müssen diese sich um nichts weiter kümmern – für Transfers, Eintrittsgelder und Führungen sowie die Verpflegung unterwegs ist gesorgt. Abgerundet wird die Radreise mit einem exklusiven Abschlussdinner an Bord. www.a-rosa.de

Auf dem Götakanal durch Südschweden
Nostalgische Schiffsreisen im Sommer 2020 buchbar
Zwei- bis sechstägige Fahrten mit traditionsreichen Schiffen auf geschichtsträchtigen Wasserwegen – der historische Götakanal in Südschweden zählt zu den schönsten Schiffstouren der Welt. Auf klassischen Kanalschiffen befahren, wird der Weg zu einer nostalgischen Reise in ein vergangenes Jahrhundert.
Aviation & Tourism International, Spezialveranstalter für hochwertige und ausgefallene Reisen sowie Buchungsagentur der Götakanal Reederei, bietet für den Sommer 2020 (Mitte Mai bis Anfang September) zwei- bis sechstägige Reisen an Bord der historischen JUNO, WILHLEM THAM und DIANA an.
Mit blankpoliertem Mahagoni und Messing versehen, strahlen die denkmalgeschützten Schiffe nostalgisches Flair aus. Auf Radio und Fernsehen wird an Bord bewusst verzichtet, dafür bieten die 25 bis 29 Kabinen geschmackvollen Komfort aus Zeiten des beginnenden 20. Jahrhunderts. Die Schiffsküche und ihre aufmerksame Crew verwöhnen die Gäste zugleich mit kulinarischen Highlights, serviert vor der landschaftlich reizvollen Kulisse Südschwedens.
Aviation & Tourism International präsentiert 2020 das komplette Angebot an mehrtägigen Fahrten zwischen den schwedischen Städten Stockholm an der Ostküste und Göteborg im Westen. Besonders intensiv ist das Erlebnis auf der „Großen Schweden-Reise” an Bord der 1931 gebauten DIANA. An sechs Tagen (fünf Übernachtungen) mit neun Stopps erleben Gäste die Kanäle, Seen und Schleusen Südschwedens mit ihren malerischen Dörfern und Schlössern besonders intensiv. Die große Tour wird an 18 Abfahrtsterminen angeboten. Für Einsteiger besonders gut geeignet sind die kürzeren Fahrten von zwei oder drei Tagen Dauer (eine oder zwei Übernachtungen) auf den Teilstücken zwischen Motala und Söderköping beziehungsweise zwischen Mariestad und Norsholm mit der WILHELM THAM von 1912.

Besondere Reisekombination mit Oslo
Eine Fahrt auf dem historischen Götakanal kann ideal mit einer Städtereise kombiniert werden. Im Sommer 2020 bietet Aviation & Tourism International seinen Gästen ein Paket bestehend aus Schiffstour und City-Trips an. Das exklusive Arrangement verbindet die viertägige klassische Kanal-Reise an Bord der JUNO, dem ältesten registrierten, noch aktiven Kreuzfahrtschiff der Welt aus dem Jahr 1874, mit Hotelaufenthalten in Göteborg, Stockholm und Oslo. Das Paket beinhaltet neben der Schiffsreise die Linienflüge ab Deutschland (Anreise ab Österreich und der Schweiz auf Anfrage), zwei Nächte in Stockholm, eine Übernachtung in Göteborg sowie drei in Oslo, Halbtagesausflüge in Stockholm und Oslo sowie die Zugfahrt von Göteborg nach Oslo.
Weitere Informationen rund um die neuen 2020er Angebote für den Götakanal sind bei der Buchungsagentur Aviation & Tourism International, auch für Reisebüros, erhältlich. www.atiworld.de

 

19416 MS Renoir Seine profil CroisiEurope 190005Die RENOIR in Paris. Foto: CroisiEurope, Strasburg

Kreuzfahrt auf den Spuren der Impressionisten:
Mit dem Flussschiff RENOIR von Paris bis zum Atlantik
Die französischen Impressionisten liebten Paris und sie schätzten die Orte und Landschaften entlang der Seine. Ihre Bilder aus dieser Region hängen heute in den Museen der Welt. Auf die Spuren ihrer Motive begibt sich in diesem Sommer die RENOIR. Das 2018 völlig umgebaute Fünf-Anker-Schiff der Reederei CroisiEurope wartet in Paris auf seine Gäste. Die französische Metropole ist der Ausgangspunkt für die Kreuzfahrt auf der Seine, die bis an den Atlantik zu den berühmten Kreidefelsen von Étretat führt.
Auf dem Weg liegt Rouen, dessen Kathedrale Claude Monet zu einer Reihe von Werken inspirierte. Von dort aus geht es weiter nach Honfleur, dem Hafenstädtchen an der Mündung der Seine in den Ärmelkanal, das einer der reizvollsten Orte der Normandie ist. Ein ehemaliger Bauernhof war dort der Treffpunkt von Malern wie Renoir, Cézanne und Courbet. Er gilt als eine der Geburtsstätten des Impressionismus.
Auch das Seebad Étretat übte eine magische Anziehungskraft auf die Maler des 19. Jahrhunderts aus. Gustave Courbet ließ sich dort in einem Haus direkt an der Klippe von Aval nieder, die ihm als Motiv für viele Bilder diente.
Der berühmteste Einwohner des Dörfchens Giverny war zweifellos Monet. Sein Haus mit den von ihm angelegten Gärten und dem legendären Seerosenteich, den er immer wieder malte, ist ein besonderer Ort für alle Fans des Impressionismus.
Die Flusskreuzfahrten von CroisiEurope sind online unter www.meinfluss.de sowie in jedem Reisebüro oder direkt beim Reiseveranstalter Anton Götten zu buchen.

Zukunfts-Generation der umweltfreundlichen Fluss-Kreuzfahrtschiffe startet die aktuelle Sommer-Saison – Saisonbeginn auf Rhein, Main, Mosel und Donau
Die Flusskreuzfahrtschiffe haben in diesem Frühjahr wieder Fahrt aufgenommen! Viele neugebaute und zunehmend modernste Fluss-Kreuzfahrtschiffe sind unterwegs, mit aktuellen technischen Neuerungen, mit den neuesten effizienten Antriebssystemen ‒ momentan wird viel in die Forschung für zunehmend emissionsärmere Motoren investiert ‒ und technisch hervorragend gesteuerten Kläranlagen, teilte die Interessenvertretung IG RiverCruise mit.
Die IG RiverCruise vertritt in Europa die Interessen von 21 Firmen im Flusskreuzfahrten-Bereich, diese Firmen schicken wiederum fast 250 Hotelschiffe auf die Reise ‒ das entspricht 70 Prozent des Hotelschiff-Angebots im europäischen Markt.
Insgesamt fast 15.000 Mitarbeiter (12.000 im Hotelbereich, über 2.500 im nautischen Bereich) aus mindestens 26 Ländern sorgen somit auf europäischen Gewässern für reibungslose Abläufe, hervorragende Logistik und besten Service in den Restaurants und geräumigen Kabinen ‒ alle Kabinen wie auf Hochseeschiffen ausgestattet mit großen und bequemen Doppelbetten, Toiletten, Bad, Dusche, TV, teilweise Kühlschrank und Safe.
Seit Öffnung des Main-Donau-Kanals vor 27 Jahren hat ein Flusskreuzfahrtschiffs-Boom eingesetzt: 1995 waren noch knapp 50 Schiffe unterwegs, in diesem Jahr sind es über 300. Die Art des Reisens ist ein „Europa verbindender Traum”: Die Passagiere eines Schiffes, das von Amsterdam nach Budapest schwimmt, durchqueren fünf bis sechs Länder: Belgien, Holland, Deutschland, Österreich, die Slowakei und Ungarn.
Die bedeutendsten Abfahrtshäfen an der Donau sind in Bayern Nürnberg und Passau, neben Wien und Budapest weiter flussabwärts. Besonders interessant ist für die Fluss-Schiff-Passagiere der Nürnberger Hafen ‒ er bietet für Schiffsreisende einen direkten Ausflugs-Autobahnanschluss nach Prag ‒ nur rund drei Stunden Fahrzeit.
Die Fluss- / Kanal-Häfen werden immer moderner, sorgen sich um eine „Öko-Ausstattung”.
Bestes Beispiel ist der Donau-Hafen Wien mit vorbildlicher Abwasser-Entsorgung, Mülltrennung, Stromversorgung, umweltschonender Ein- und Ausfahrt der Ausflugbusse ‒ hier werden zukunftsweisende Umwelttrends perfekt umgesetzt ‒ auch auf den Schiffen selbst ‒ bei Mülltrennung und Verwertung von in der Schiffs-Küche anfallenden Abfällen. www.igrivercruise.com

nicko cruises präsentiert neues Programm für die Fluss-Saison 2020
Neue Schiffe, mehr Kapazität und eine noch größere Produktvielfalt
Das neue Fluss-Programm der nicko cruises für die Saison 2020 ist da. Für den Rhein kündigt der Stuttgarter Kreuzfahrtanbieter mit der nickoSPIRIT einen weiteren Neubau an. Auch auf Donau, Elbe und im Fahrtgebiet Russland werden die Kapazitäten erweitert.
In der Flussreisen-Saison 2020 präsentiert sich nicko cruises noch moderner und bietet eine noch größere Produktpalette: Ab der 2020er Saison sind unter anderem Wein- und Genussreisen in Kooperation mit dem Gourmet-Magazin Falstaff auf Rhein, Main und Mosel buchbar. Mit 30 Schiffen ist nicko cruises im kommenden Jahr in 25 Ländern und auf 27 Gewässern unterwegs. Das spiegelt sich auch im neuen nicko cruises Motto wider: „Kleine Schiffe. Große Erlebnisse.” „Es ist ein besonderes Erlebnis, jenseits des Massentourismus Länder oder Regionen mit überwältigender Natur, spannender Geschichte und Kultur sowie interessanten Sehenswürdigkeiten zu entdecken,” sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Flottenzugänge und Kapazitätsausbau
nicko cruises erweitert seine Kapazitäten auf dem Rhein und seinen Nebenflüssen mit dem innovativen Neubau nickoSPIRIT. Das 110 Meter lange Schiff hat die ideale Größe für das Fahrtgebiet Rhein, Main und Mosel und ergänzt das Produktportfolio um fünf neue Routen. Der Neubau des Schiffstyps nicko modern bietet auf 5-Sterne-Niveau drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten sowie einen Wellnessbereich mit Sauna-, Fitness- und Ruheraum. Die Kabinen sind 14 Quadratmeter groß und im Mittel- und Oberdeck mit absenkbaren Panorama-Fronten ausgestattet, die sich in eine Balkonbrüstung verwandeln lassen.
Auf der Donau baut der Spezialist für Kreuzfahrten seine Flotte auf sieben Schiffe aus: MS BELVEDERE ist ein Schwesterschiff von MS VIKTORIA, MS BOLERO und MS MAXIMA und verfügt im Oberdeck zusätzlich zu den Kabinen mit französischem Balkon auch über Suiten. Der Neuzugang fährt achttägige Reisen ab Passau.
An neun Terminen können Gäste in der kommenden Saison mit MS THURGAU SAXONIA die Route Berlin-Stettin-Stralsund-Berlin bereisen. Das Schiff im Boutique-Stil bietet Platz für 88 Passagiere.
Auch in Russland stehen die Zeichen auf Expansion: Der klassische Flusskreuzer MS REPIN befährt an 12 Terminen die beliebte Strecke zwischen Moskau und St. Petersburg. Die im Jahr 2018 komplett renovierte MS FEDIN, die bereits früher für nicko cruises im Einsatz war, ist ebenfalls auf dieser klassischen Route zwischen den beiden russischen Metropolen im Einsatz.
Auf einen weiteren Neubau können sich Liebhaber von Fernreise-Destinationen auf der Rundreise „Kaiserliches China” freuen. MS CENTURY GLORY gehört mit drei Restaurants, Kabinen mit einer Größe von 26 Quadratmetern und einem großzügigen Wellnessbereich zu den luxuriösesten Flusskreuzern Chinas.
Neue Routen 2019
Für 2020 gibt es auf dem Rhein und seinen Nebenflüssen noch mehr Vielfalt: nickoVISION und nickoSPIRIT kreuzen an einigen Terminen auf dem Main und machen Halt in Regensburg, Bamberg, Würzburg und Frankfurt.
Der Neubau nickoSPIRIT hat seinen Heimathafen in Frankfurt. Von dort geht es in acht Tagen nordwärts mit Highlights wie dem Marker- und Ijsselmeer, als auch südwärts – mit Reisehöhepunkten wie Speyer und Straßburg. Ebenfalls neu im Programm ist die elftägige Reise auf Rhein, Main und Mosel mit dem geschichtsträchtigen Trier und herrlicher Moselidylle in Bernkastel und Treis-Karden.
Das Boutique-Schiff MS FREDEIC CHOPIN befährt zusätzlich zum Klassiker Potsdam-Prag im nächsten Jahr die Strecke zwischen Berlin und Kiel. Die Route führt vorbei an Wolfsburg und Uelzen, bevor das Schiff nach einem Abstecher nach Lüneburg als Höhepunkt der Reise den Nord-Ostsee-Kanal passiert.
Den Südwesten Russlands können Gäste auf der Reise zwischen Moskau und Astrachan mit MS FEDIN erkunden. Auf der Fahrt von der russischen Hauptstadt entlang der Wolga zum Kaspischen Meer wird beispielsweise der Kasaner Kreml besucht, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Ein weiteres Highlight ist Samara sowie der Ausflug ins Wolga-Delta, dem größten Flussdelta in Europa.

 

19416 nickoSPIRIT 2020 01Auf der nickoSPIRIT werden auch Event- und Themenreisen durchgeführt. Animation: nicko cruises, Stuttgart

 

Event- und Themenkreuzfahrten
Mit nicko cruises zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein: Auch 2020 verbindet der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte wieder ganz besondere Erlebnisse mit einer Flussreise. Spektakuläre Feuerwerke und herrliche Landschaften genießen Gäste mit nicko cruises bei Rhein in Flammen. Die beliebten sechs- und achttägigen Flusskreuzfahrten zur Tulpenblüte nach Holland wird es auch im kommenden Jahr geben. Die Weißen Nächte in St. Petersburg können nicko cruises Gäste an acht Terminen mit MS FEDIN oder MS REPIN erleben. Fortgeführt werden ebenfalls die beliebten KRIMItotalDINNER als zweitägige Schnupperkreuzfahrten.
Auch einige Adventsreisen sind bereits im neuen Programm zu finden: Auf dem Rhein kreuzen der Neubau nickoSPIRIT und die RHEIN SYMPHONIE ab/an Köln. Auf der Donau sind die nickoVISION und MS BELVEDERE für Kurzreisen in der Vorweihnachtszeit vorgesehen.
Im Bereich Themenreisen setzt nicko cruises in der Saison 2020 auf aktuelle Trends. Zusammen mit Falstaff, dem führenden Magazin für moderne Genießer-Themen, hat nicko cruises drei genussreiche Flusskreuzfahrten auf Mosel, Main und Rhein konzipiert. Die Themenreisen verbinden die besondere Reiseform der Flusskreuzfahrt mit all seinen touristischen Höhepunkten und exklusive kulinarische Erlebnisse in der jeweiligen Region. Auf dem Programm stehen beispielsweise Besuche in exklusiven Weingütern, kulinarische Rundgänge, ein Blick hinter die Kulissen der Sternegastronomie sowie diverse Verkostungen an Bord und an Land mit Falstaff-Redakteuren und Winzern, die vom Magazin ausgezeichnet wurden.

Attraktive Frühbucher- und Single-Spezial-Konditionen
Rechtzeitig buchen lohnt sich, denn so können Gäste nicht nur zum Wunschtermin in der ganz persönlichen Wunschkabine reisen, sondern auch sparen. Mit bis zu 400 Euro Ermäßigung bietet der Ultra-Frühbucher von nicko cruises langfristig orientierten Kunden die beste Auswahl zum besten Preis. Die beliebten Single-Spezial-Konditionen, mit denen Alleinreisende zum halben Einzelbenutzungszuschlag reisen, sind auch in der kommenden Saison weiterhin erhältlich.
Die nicko cruises ist ein führender Flusskreuzfahrt-Anbieter in Europa. Mit seiner gleichermaßen modernen wie komfortablen Flotte ist das Unternehmen in mehr als zwanzig Ländern und auf 27 Gewässern aktiv. Es bereist weltweit alle touristisch nachgefragten Wasserstraßen sowie einige Küstenabschnitte. Ab der Saison 2019 bietet nicko cruises zudem 16 Hochsee-Routen an und baut damit sein Portfolio weiter aus.
„Kleine Schiffe. Große Erlebnisse.” – das ist Programm bei nicko cruises, auf dem Fluss wie auf der Hochsee. Komfort und das individuelle Reiseerlebnis der Passagiere stehen dabei stets an erster Stelle. Dank der großen Produktvielfalt findet bei nicko cruises jeder die passende Reise, individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt. Die Schiffe der Flotte entsprechen alle einem 4- bis 5-Sterne-Standard in der Landhotellerie nach deutschen Maßstäben. Der außergewöhnliche Service mit viel Liebe zum Detail beginnt schon bei der Abholung an der Haustür. Attraktive Landausflüge und das abwechslungsreiche kulinarische Angebot an Bord runden das Reiseerlebnis ab. Das Unternehmen nicko cruises Schiffsreisen GmbH hat seinen Hauptsitz in Stuttgart und beschäftigt dort knapp 100 hoch motivierte Mitarbeiter. www.gemeinsamaufkurs.de

Phoenix Reisen Programm „Frühbucher Fluss und Küsten 2020” in den Reisebüros
Neue Schiffe, attraktive Routen und Frühbucherrabatt
Seit ein paar Wochen gibt es in allen guten Reisebüros den Vorabkatalog „Frühbucher Fluss und Küsten 2020” des Bonner Kreuzfahrtveranstalters Phoenix Reisen. Zur gewohnt großen Schiffsvielfalt stoßen 2020 zwei Neubauten zur Phoenix-Flotte hinzu, die von langjährigen Reedereipartnern gebaut werden.
Die ANDREA, ein Schwesterschiff der ASARA und ALEANA, kommt von Rijfers Nautical Management und die ANNIKA von Scylla ist eine Schwester der ANESHA und ANNA KATHARINA. Beide Schiffe kommen z.B. auf dem Rhein zum Einsatz. Auch neu im Phoenix Reisen Portfolio ist die ALEKSANDRA, die im Winter 2019/2020 umfassend zum Balkonschiff umgebaut wird und dann zwischen Moskau und Sankt Petersburg (v.v.) kreuzt.
Alle Flusskreuzfahrten des Kataloges „Frühbucher Fluss und Küsten 2020” sowie bereits weitere Flussreisen aus dem 2020-Phoenix-Programm sind online buchbar.
Natürlich gilt es auch in diesem Jahr einen attraktiven Frühbucherrabatt bis einschließlich 31.07.2019. www.phoenixreisen.com

Erstes Flussschiff mit günstigen Einzelkabinen
Event-Flussreisen: Hamburger Hafengeburtstag, Kieler Woche und Sail 2020
Flusskreuzfahrten werden für Alleinreisende erschwinglicher: Im neuen Programm für die Saison 2020 ermöglicht Plantours Kreuzfahrten, Bremen, erstmals auch die Buchung von speziell gebauten und damit günstigen Einzelkabinen auf dem Neubau LADY DILETTA – ein Novum bei Flusskreuzfahrten. Zum Start stehen Kurzreisen nach Amsterdam auf dem Fahrplan des 4-Sterne-Plus-Schiffes.
Insgesamt umfasst das neue Flussreise-Programm von Plantours 118 Kreuzfahrten auf 9 Schiffen. Darunter neue Fahrten von Dresden nach Prag, klassische Donaureisen, Routen zwischen Moskau und St. Petersburg oder auch Eventreisen: So zum Hamburger Hafengeburtstag, zur Kieler Woche und zur Sail Bremerhaven 2020. www.plantourspartner.de

KfW IPEX-Bank finanziert Flusskreuzfahrt-Neubauten für Viking Cruises
Die KfW IPEX-Bank finanziert ein weiteres Mal den Bau von Flusskreuzfahrtschiffen der Viking Cruises, dem weltweit größten Betreiber von kleineren Flusskreuzfahrtschiffen mit einer Flotte von 78 Fluss- und Ozeanschiffen. Mit dem Neubau der Schiffe und der möglichen Optionen wurde die in Rostock ansässige Neptun Werft beauftragt. Die Finanzierung ist mit einer Exportkreditversicherung des Bundes (Hermes-Deckung) versehen und bindet den Commercial Interest Reference Rate (CIRR) mit ein. Einzelheiten über den Finanzierungs- und Lieferzeitraum wurden nicht bekannt gegeben.
Die neuen Schiffe werden im so genannten Viking Longship-Design gebaut. Sie sind durch einen skandinavischen Stil gekennzeichnet, durch den alle Kabinen nicht nur schön und lichtdurchflutet, sondern auch funktional und ruhig sind.
Durch den Einsatz von energieeffizienten diesel-elektrischen Hybridmotoren werden Vibrationen und die damit einhergehenden Geräusche reduziert. Solarmodule auf dem Dach helfen, den Kraftstoffverbrauch der Motoren zu reduzieren und tragen so zu einem nachhaltigeren Betrieb bei.
Andreas Ufer, Mitglied der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank, schätzt die seit Jahren bestehende Kooperation mit der Meyer-Neptun-Gruppe: „Mit dieser Finanzierung tragen wir nicht nur zur Sicherung wichtiger Arbeitsplätze der Maritimen Industrie in Deutschland bei. Wir freuen uns auch die langjährige und geschätzte Geschäftsbeziehung mit Viking Cruises weiter auszubauen und den Kunden bei seinem weiteren Flottenausbau unterstützen zu können.”
Gefertigt werden die weitgehend baugleichen Flusskreuzfahrtschiffe auf der Neptun Werft in Rostock, wie bereits alle Viking Longships. Seit 1997 ist die Neptun Werft Teil der Meyer Neptun Gruppe, zu der auch die in Papenburg ansässige Meyer Werft gehört. Heute beschäftigt die Werft 500 Mitarbeiter und gehört zu den wichtigsten Arbeitgebern in Rostock.
Die Reederei Viking Cruises hat ihren Schwerpunkt im nordamerikanischen Markt, sowie in Australien und in Großbritannien. Bei den Fahrgebieten der Schiffsflotte liegt der Fokus in Europa, insbesondere auf der Donau, dem Rhein und der Elbe. Zusätzlich werden internationale Reisen in Frankreich und Portugal, aber auch in Ägypten, Russland, China und Südostasien angeboten. Mit der Finanzierung unterstützt die KfW IPEX-Bank das robuste und ertragreiche Geschäftsmodell eines fest etablierten Kreuzfahrtunternehmens und trägt zur Förderung der deutschen und europäischen Wirtschaft bei.